Aktuelles und Kurznachrichten

12.02.2014

Für eine rezeptfreie „Pille danach“

„Ein elementarer Bestandteil selbstbestimmter Sexualität ist die Verhütung. Deshalb sollte der Bundesratsbeschluss zur rezeptfreien Abgabe der sogenannten Pille danach in die Tat umgesetzt werden“, erklärt AWO Vorstandsmitglied Brigitte Döcker. Bereits am 8. November 2013 hatte der Bundesrat beschlossen die Rezeptpflicht des Wirkstoffs Levonorgestel aufzuheben. Dieser kann bis zu 72 Stunden nach dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden und wirkt als Mittel zur Notfallverhütung vor ungewollten Schwangerschaften. weiterlesen